Sicherheitsstudie 2010 zeigt Handlungsbedarf im IT-Sicherheits- und Datenschutzbereich auf

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift für Informationssicherheit <KES> sind die Umfrageergebnisse der o. g. von Microsoft und <KES> durchgeführten Studie veröffentlicht worden.

Die Umfrageergebnisse belegen, dass sich das Sicherheitsbewusstsein in den einzelnen Unternehmen zwar erhöht hat, gleichzeitig wurde aber der gebotene Grad bzgl. der Sensibilität dieses Themas immer noch nicht erreicht.

Hierzu einige ausgewählte Beispiele aus der Studie:

  • Die IT-Sicherheit scheitert am Sicherheitsbewusstsein der Mitarbeiter (59 %) oder des TOP-Managements (47 %)
  • 41 % sind der Meinung, dass es an verfügbaren und kompetenten Mitarbeitern fehlt
  • regelmäßige Schulungen der Datenschutzbeauftragten finden nur bei 45 % der befragten Unternehmen statt.

Aufgrund … Ganzen Artikel lesen

Neulich im Büro oder anderswo

Kennen Sie die folgenden Beispiele auch?

  • Ein Geschäftspartner, ein externer Prüfer, etc. kommt mit einem USB-Stick zu Ihnen und bittet Sie eine Datei auszudrucken. Wie verhalten Sie sich?
  • Der Abgabetermin eines wichtigen Projektes rückt nahe, sie haben aber auch noch private, ebenso dringende Verpflichtungen. Kein Problem, dann arbeiten Sie eben am Wochenende zuhause weiter. Dazu benötigen Sie ja nur drei Dateien daheim und mit der heutigen Technik ist das ja alles kein Problem mehr – der Chef wird schon nichts dagegen haben. Wie verhalten Sie sich?
  • So eine Bahnfahrt Berlin/München ist doch schön, auf dem Weg zum Kunden kann man
  • Ganzen Artikel lesen

Anlegerschutzgesetz verzögert sich etwas

Nach Informationen der Financial Times Deutschland wird der Deutsche Bundestag nicht am 21. Januar 2011, sondern frühestens am 11. Februar  2011 über das Anlegerschutz- und Funktionsverbesserungsgesetz (AnSFuG) abstimmen. Der Beschluss im Bundesrat könnte somit Mitte März folgen. Damit wird das Gesetz wohl deutlich später in Kraft treten als ursprünglich geplant.

Diese Nachricht ist besonders für den Fondsvertrieb positiv. Denn die Branche ist aufgrund der vielen Gesetzesänderungen in die Zwickmühle geraten. Wie sollen Kunden beim Vertrieb von Investmentfonds in der Zeit zwischen dem Inkrafttreten des AnSFuGs und des novellierten Investmentgesetzes am 01. Juli 2011 informiert werden? Nach den alten Regelungen des … Ganzen Artikel lesen

Datenschutz in der Arztpraxis

Kennen Sie folgende Situation?

Sie sitzen bei Ihrem Hausarzt im Wartezimmer – nahe der Rezeption – die Arzthelferin bekommt einen Anruf und anhand des Gesprochenen bekommen Sie mit, dass die Person am anderen Ende der Leitung wohl Ihre Nachbarin ist. Oder folgendes: Sie stehen an der Rezeption und warten darauf, dass die Arzthelferin aus dem Behandlungszimmer kommt, da sehen Sie – ohne dass Sie es bewusst wollten – die Krankenakte von Ihrem Kollegen auf dem Tisch liegen.

Zugegeben in vielen Arztpraxen ist es auf Grund der räumlichen Gegebenheiten nicht immer einfach den Anforderungen des Datenschutzes gerecht zu werden, aber bestimmte Ganzen Artikel lesen